UPDATES

Verknüpfung mit einem Facebook-Konto bald in Pokémon GO möglich!

Tolle Neuigkeiten, Trainer! Bald wird die Unterstützung für das Verknüpfen mit einem Facebook-Konto eingeführt. Neben einem vereinfachten Anmeldeprozess werden dir durch das Verknüpfen mit deinem Facebook-Konto mehr Anmeldeoptionen bereitgestellt. Zudem hast du so die Möglichkeit, mit deinem aktuellen Spielstand von jedem Gerät aus weiterzuspielen.

Durch diese Änderung kannst du auch dein Trainerprofil mit deinem Facebook- und Google-Konto verknüpfen und dich mit den entsprechenden Anmeldeinformationen bei Pokémon GO anmelden. Eine Person, die sich aktuell über den Pokémon-Trainer-Club anmeldet, kann ihr Trainerprofil sowohl mit ihrem Google- als auch ihrem Facebook-Konto verknüpfen und sich zukünftig mit einem dieser Konten anmelden. Um dein Trainerprofil mit einem Google- oder Facebook-Konto zu verknüpfen, navigiere zu „Einstellungen“ und entscheide dich dann für eine Plattform, mit der du eine Verknüpfung herstellen möchtest.

Das Verknüpfen mit einem anderen Konto ist besonders dann nützlich, wenn du dich für Pokémon GO mit einem Google-Konto registriert hast, auf das du in Zukunft keinen Zugriff mehr hast, z. B. ein Konto, für das du eine Geschäfts- oder Universitäts-E-Mail-Adresse verwendet hast. Wenn du dein Facebook-Konto verknüpfst, kannst du deinen Pokédex weiter füllen und sogar ein neues Google-Konto mit deinem Trainerprofil verknüpfen.

Hinweis: Dieses Feature ist nur für Trainer verfügbar, die mindestens 13 Jahre alt sind.

Weitere Informationen zu diesem neuen Feature findest du im Pokémon GO-Hilfezentrum. Wir wünschen dir viel Spaß mit dieser neuen Möglichkeit, in die Welt von Pokémon GO einzutauchen.


—Das Team von Pokémon GO