UPDATES

Jahr der Ratte: Feiert das Mondneujahr mit roten Pokémon und der begrenzten Forschung zu Picochilla

Pokémon GO

Trainer,

frohes Mondneujahr! Die Feierlichkeiten zum Mondneujahr finden in Pokémon GO erneut statt. Diesmal stehen dabei rote Pokémon im Rampenlicht, und zur Feier des Jahrs der Ratte gibt es eine begrenzte Forschung zu Picochilla, dem Chinchilla-Pokémon. Im Folgenden findet ihr alle wichtigen Informationen.

Pokémon GO-Mondneujahr

Wir begrüßen den neuen Mondzyklus mit roten Pokémon, die häufiger in der Wildnis erscheinen, sowie mit einigen Glücks-Boni und dem Erscheinen eines neuen Pokémon in Pokémon GO: Flampion!

Datum und Uhrzeit

Von Freitag, den 24. Januar 2020 um 13 Uhr PST bis Montag, den 3. Februar 2020 um 13 Uhr PST (GMT –8)

Details

  • Bestimmte rote Pokémon erscheinen häufiger in der Wildnis: Glutexo, Vulpix, Parasek, Voltobal, Rossana, Magmar, Karpador, Flamara, Schneckmag, Waumpel, Krebscorps, Zirpurze und Tarnpignon.
  • Gashaa! Mit Glück könnt ihr wilden Garados begegnen. Mit einer Extraportion Glück begegnet ihr vielleicht sogar einem roten Schillernden Garados!
  • Flampion schlüpft aus 7-km-Eiern: Einige rote Pokémon wie Pottrott und Tarnpignon schlüpfen aus 7-km-Eiern. Dazu zählt auch Flampion, das Lampion-Pokémon, das zum ersten Mal in Pokémon GO erscheint!

Boni

  • Ihr könnt Sonderbonbons aus Geschenken erhalten, also tauscht mit euren Freunden so viele Geschenke wie möglich aus!
  • Ihr solltet auch häufig mit euren Freunden interagieren, denn die Wahrscheinlichkeit, dass ihr zu Glücks-Freunden werdet, ist erhöht.
  • Wenn ihr Pokémon tauscht, habt ihr bessere Chancen, dabei ein Glücks-Pokémon zu erhalten.

Begrenzte Forschung zu Picochilla

Zur Feier des Jahrs der Ratte erscheint das Chinchilla-Pokémon Picochilla bei einer begrenzten Forschung in Pokémon GO. Prof. Willow hat zudem entdeckt, dass sich Picochilla mit einem Einall-Stein zu Chillabell entwickeln kann.

Datum und Uhrzeit

Sonntag, 2. Februar 2020 von 14 bis 17 Uhr (Ortszeit)

Details

  • Feldforschung: Ihr könnt Picochilla begegnen, indem ihr Projekte für die begrenzte Forschung abschließt.
  • Nager-Pokémon erscheinen zum Jahr der Ratte: Haltet die Augen nach Rattfratz, Rattikarl, Pikachu, Sandan, Nidoran♀, Nidoran♂, Wiesor, Marill, Zigzachs, Plusle, Minun, Bidiza und Nagelotz offen.
  • Picochilla in 5-km-Eiern: Picochilla schlüpft häufiger aus 5-km-Eiern. Auch nach dem Event kann Picochilla weiterhin aus 5-km-Eiern schlüpfen.
  • Schillernde Picochilla: Mit Glück begegnet ihr der Schillernden Form dieses Pokémon!

Wir wünschen euch ein gesundes, erfülltes und sorgenfreies neues Mondjahr! Seid vorsichtig und viel Spaß beim Entdecken!

— Das Team von Pokémon GO