UPDATES

Neuigkeiten zu Raid-Kämpfen, Power-ups, Geschenken und mehr

Pokémon GO

Trainer,

heute geben wir einige bevorstehende Änderungen an Pokémon GO bekannt. Da wir weiterhin Pokémon GO-Features priorisieren, die ihr alleine und von zu Hause aus nutzen könnt, dürft ihr euch bald auf Folgendes freuen:

  • Mit einem Fern-Raid-Pass könnt ihr von jedem Ort aus an den Raid-Kämpfen teilnehmen, die auf dem Bildschirm "In der Nähe" aufgeführt sind.
  • Ihr erhaltet täglich ein zusätzliches Feldforschungsprojekt, ohne dafür einen PokéStop drehen zu müssen.
  • Wenn euch die Geschenke ausgehen, klappert euer Kumpel-Pokémon die PokéStops in der Nähe ab, um Geschenke zu sammeln, die ihr dann Freunden schicken könnt.
  • Ihr könnt eure Pokémon bald auf einen gewünschten WP-Wert trainieren, indem ihr die Bonbons und den Sternenstaub, die dafür erforderlich sind, auf einmal einsetzt.
  • Wenn ihr Rauch, ein Sternenstück oder ein Glücks-Ei eingesetzt habt, könnt ihr das gleiche Item noch einmal einsetzen, um den Effekt über die üblichen 30 Minuten hinaus zu verlängern. Ihr müsst also nicht mehr warten, bis der Effekt eines Items vorüber ist, bevor ihr ein weiteres einsetzt!
  • Haltet die Augen nach weiteren Änderungen offen – wir haben unter anderem das Design des Kampfbildschirms verbessert.

Teilnahme an Raid-Kämpfen im Menü "In der Nähe"

Mit dem neuen Fern-Raid-Pass könnt ihr an Raid-Kämpfen teilnehmen, die im Menü "In der Nähe" aufgeführt sind oder die ihr auf der Karte seht. Ihr benötigt für jeden Raid-Kampf einen Fern-Raid-Pass und könnt zudem nur eine begrenzte Anzahl von Fern-Raid-Pässen im Beutel aufbewahren. An jedem Raid-Kampf können bis zu 20 Trainer teilnehmen, dabei gibt es jedoch eine Beschränkung, wie viele Trainer mit Fern-Raid-Pässen teilnehmen können. Die Raid-Kämpfe, an denen ihr mit einem Fern-Raid-Pass teilnehmt, zählen für alle entsprechenden Forschungsprojekte und Medaillen.

Zu Beginn haben Trainer, die aus der Ferne an Raid-Kämpfen teilnehmen, genauso viel Angriffskraft wie die Trainer, die vor Ort sind. Später wird die Angriffskraft für diese Trainer jedoch reduziert. Das bedeutet, dass Trainer, die vor Ort sind, dann mehr Angriffskraft besitzen als Trainer, die aus der Ferne kämpfen.

Wir passen im Laufe der Zeit noch an, wie viele Trainer aus der Ferne teilnehmen können und wie viel Angriffskraft diese haben. Zudem möchten wir ein Feature hinzufügen, mit dem ihr Freunde unabhängig von deren Aufenthaltsort zu Raid-Kämpfen einladen könnt. Wie immer geben wir alle Änderungen und Verbesserungen über unsere offiziellen Kanäle bekannt – wenn ihr diesen folgt, werdet ihr immer bestens über Neuigkeiten zu diesem Feature informiert.

Haben wir euch neugierig gemacht? Bald gibt es im Shop ein Bundle für 1 PokéMünze, das Fern-Raid-Pässe enthält. Zunächst gibt es Fern-Raid-Pässe auch einzeln zu einem Sonderpreis von 100 PokéMünzen.

Jeden Tag ein zusätzliches Feldforschungsprojekt

Ihr erhaltet jeden Tag um Mitternacht ein zusätzliches Forschungsprojekt, ohne dafür einen PokéStop drehen zu müssen. Diese Feldforschungsprojekte unterscheiden sich von denen, die ihr von PokéStops erhaltet, denn ihr Fokus liegt besonders auf Aktivitäten, die ihr von zu Hause aus abschließen könnt. Wenn ihr keinen Platz für Feldforschungen mehr offen habt, wird das Projekt in einem vierten Platz untergebracht. Wenn jedoch alle vier Plätze voll sind, erhaltet ihr kein zusätzliches Feldforschungsprojekt.

Kumpel-Pokémon sammeln Geschenke

Geschenke sind wichtig, um Freundschaften zu pflegen und Items zu bekommen. Eure Kumpel-Pokémon möchte euch natürlich auch hierbei helfen, deshalb kann es euch bald Geschenke bringen. Wenn euch die Geschenke ausgehen, klappert euer Kumpel die PokéStops in der Nähe ab, um neue zu finden. Über dem Porträt des Kumpel-Pokémon wird eine Benachrichtigung angezeigt, wenn es mit Geschenken zurückgekehrt ist. Und das Beste: Kumpel-Pokémon auf jedem Kumpel-Level können Geschenke sammeln!

Schnellere Power-ups für Pokémon

Derzeit kann es einige Zeit in Anspruch nehmen, Pokémon Power-ups zu geben. Jetzt könnt ihr eure Pokémon jedoch sofort auf einen gewünschten WP-Wert trainieren, indem ihr ihm den Sternenstaub und die Bonbons, die dafür benötigt werden, auf einmal gebt. Dadurch bleibt euch mehr Zeit, an euren Kampfstrategien für die GO-Kampfliga zu arbeiten!

Gestapelter Item-Effekt für Rauch, Sternenstücke und Glücks-Eier

Über folgende Neuerung werden sich insbesondere Trainer freuen, die Pokémon GO gern lang am Stück spielen und ihre aktiven Boni optimieren möchten. Rauch, Sternenstücke und Glücks-Eier halten weiterhin jeweils 30 Minuten lang an, doch jetzt könnt ihr weitere Exemplare dieser Items aktivieren, bevor der Effekt des vorherigen vorbei ist, um dessen Dauer zu verlängern. Ihr könnt jedes Item so bis zu 24 Stunden lang aktivieren. Denkt jedoch daran, dass ein aktiviertes Item aus eurem Beutel entfernt wird und nicht wiederhergestellt werden kann. Setzt eure Items also mit Bedacht ein.

Weitere Änderungen

Hier haben wir ein paar weitere Neuerungen gesammelt, die bald in Pokémon GO eingeführt werden.

  • Die Kampfbildschirme wurden überarbeitet. Die KP-Leisten werden jetzt in allen Kampfsystemen gleich angezeigt. Außerdem werden Pokémon-Typen auf dem Kampfbildschirm dargestellt. Bei Attacken wird ein Text eingeblendet, ob diese sehr effektiv oder nicht sehr effektiv sind.
  • Auf dem Shop-Symbol im Pokéball-Menü wird bald eine Benachrichtigung angezeigt, wenn es neue Boxen oder Items im Shop gibt.

Ein Dank an alle Trainer

Wir möchten euch an dieser Stelle für eure fortlaufende Unterstützung danken. Unser Team arbeitet unermüdlich daran, auf euer Feedback einzugehen, neue Spielinhalte zu entwickeln oder vorhandene so anzupassen, dass ihr sie von zu Hause aus nutzen könnt, bis wir alle wieder gemeinsam draußen spielen können.

Achtet wie immer auf eure Umgebung, während ihr Pokémon GO spielt. Änderungen an kommenden Events sind vorbehalten. Wir halten euch über unsere Social-Media-Kanäle, Push-Mitteilungen und E-Mails auf dem Laufenden. Informationen zu den aktuellen In-Game-Events und Featureupdates findet ihr in diesem Hilfe-Center-Artikel.

— Das Team von Pokémon GO