UPDATES

Entwicklertagebuch: Die Jahreszeit der Herkunft

Entwicklertagebuch: Die Jahreszeit der Herkunft

Trainer,

hier kommt das letzte Entwicklertagebuch dieses Jahres. Dieses Mal haben wir einige Mitarbeiter des Pokémon GO-Teams befragt. Unser heutiges Thema ist die Jahreszeit der Herkunft!

Die Jahreszeiten in Pokémon GO sind jetzt schon ein ganzes Jahr alt. Zu Beginn des zweiten Jahres möchten wir die Gelegenheit nutzen, noch einmal die Änderungen an den Jahreszeiten im vergangenen Jahr zu reflektieren. Wir teilen auch unsere Gedanken zu einer möglichen Zukunft – für die Jahreszeit der Herkunft und nachfolgende Jahreszeiten!

Gestaltung einer Jahreszeit

Dan Thomas: Game Design

Bei der Gestaltung der Jahreszeiten gefällt es mir besonders, die besten Features jeder Jahreszeit noch weiter zu optimieren und neue Elemente hinzuzufügen, damit sich jede Jahreszeit einzigartig anfühlt. Die Jahreszeiten sind ein hervorragender Anlass, unterschiedliche Pokémon in den Mittelpunkt zu rücken und abwechslungsreiche Inhalte anzubieten. Dabei können wir neue Ideen ausprobieren und diese daran anpassen, was bei unseren Trainern gut ankommt.

Rückblick auf die Jahreszeit des Schabernacks und Gestaltung der Jahreszeit der Herkunft

In unserer letzten Jahreszeit, der Jahreszeit des Schabernacks, haben wir ein Motto geschaffen, das perfekt zur tatsächlichen Jahreszeit und der Einführung von Hoopa in Pokémon GO gepasst hat. Wir haben festgestellt, dass ein zentrales Motto ein guter Ausgangspunkt ist. Das wollten wir auch in der Jahreszeit der Herkunft fortführen – und natürlich auch darüber hinaus. In dieser Jahreszeit erleben die Trainer verschiedene Events, die von einigen der bekanntesten Orten in der Pokémon-Welt inspiriert sind. So gehen wir voll und ganz auf das Konzept "Herkunft" ein. Das Vorbild für unser erstes großes Event in dieser Jahreszeit war beispielsweise die Drachenstiege, der älteste Turm in der Einall-Region, den ihr zuerst in Pokémon Schwarze Edition und Pokémon Weiße Edition erkunden konntet. In der Jahreszeit der Herkunft freue ich mich auf weitere Events, die die Trainer an bekannte Orte aus der Pokémon-Welt mitnehmen.

In der Jahreszeit des Schabernacks haben wir auch zum ersten Mal eine Spezialforschung ausprobiert, die die ganze Jahreszeit lang andauert. Unser Ziel war es, die Story um Hoopa immer weiter fortzuführen und unseren Trainern ein unterhaltsames und aufregendes Gameplay für die gesamte Jahreszeit zu bieten. Dabei haben wir viel gelernt und arbeiten hart daran, die nächste Spezialforschung, die eine ganze Jahreszeit umspannt, noch besser zu gestalten. In der Zwischenzeit probieren wir mit der Jahreszeit der Herkunft einen anderen Ansatz aus, der sich mehr auf die monatlich wechselnde Befristete Forschung und die Jahreszeitenboni stützt.

Gestaltung der kommenden Jahreszeiten

In der Jahreszeit der Herkunft möchten wir verschiedene Orte in der Pokémon-Welt in den Mittelpunkt rücken, an die viele Trainer schöne Erinnerungen aus vergangenen Pokémon-Abenteuern haben. Auch neue Trainer sollen diese Orte auf diese Weise kennenlernen. Während wir weiter daran arbeiten, das Jahreszeitenmodell in Pokémon GO zu optimieren, möchte ich es unseren Trainern ermöglichen, zu ihrer Spielweise passende Herausforderungen zu finden.

Entwurf eines Jahreszeitenlogos

Jason Marino: Design

Ich war schon immer fasziniert davon, wie sich die Welt mit der Jahreszeit verändert – von heißen Tagen im Schwimmbad bis zum Pulloverwetter. Wenn man sich gerade an eine Jahreszeit gewöhnt hat, wartet schon die nächste auf ihren Auftritt. Mit jeder Jahreszeit gehen ein eigenes Tempo, andere Kleidung und optische Highlights einher. Mit Jahreszeiten oder Saisons in Spielen lässt sich genau dieses Gefühl in die Videospielwelt übertragen. Es gibt neue Items, neue Features und sogar neue Logos oder Trailer! Meine Vorfreude steigt dann immer ins Unermessliche. Deshalb habe ich mich gefragt: "Was kann unser Designteam zu unseren eigenen Jahreszeiten beitragen?" Es hat mich unglaublich gefreut, dass ich das allererste Logo für eine Jahreszeit in Pokémon GO entwerfen durfte!

Mit der Jahreszeit der Herkunft huldigen wir der Vergangenheit und blicken auf die Ursprünge zurück. Dabei stellen wir auch die Verbindung zur Johto-Region her, denn die Jahreszeit gipfelt schließlich in der Pokémon GO Tour: Johto. Dieses Motto habe ich im Hinterkopf behalten und dem Logo nicht nur einen Hauch von Vergangenheit verpasst, sondern gleichzeitig die Verbindung zur Johto-Region herausgearbeitet. Die Johto-Region ist für ihre Ruinen und ihre bewegte Geschichte bekannt und damit die perfekte Inspiration für das Motiv. Wir haben uns für ein Flat Design, eine Papiertextur und eine Schriftart entschieden, die zur angestrebten Ästhetik passen. Ich war überwältigt, dass so viele Trainer die Hinweise auf den weiteren Verlauf der Jahreszeit entdeckt haben, die ich eingebaut habe. Das alles ist jedoch nur der Anfang, denn unser langfristiges Ziel ist es, dass die Jahreszeiten in Pokémon GO genauso abwechslungsreich wie die echten Jahreszeiten sind!

Ich hoffe, dass auch ihr jetzt die Vorfreude verspürt, nach draußen zu gehen und Pokémon GO zu spielen. Achtet dabei bitte wie immer auf eure Sicherheit – wir sehen uns da draußen!

Ausarbeitung einer Story für die Jahreszeit der Herkunft

Linh L: Narrative
Eric Zhang: Product Marketing
Errol Villasanta: Social Media
Eric Tobiason: Art Director

Die Ankunft von Hoopa in der Jahreszeit des Schabernacks war für uns eine tolle Gelegenheit, der Jahreszeit eine tiefere Bedeutung und mehr Kontur zu verleihen. Durch einen zusammenhängenden Erzählstrang im Spiel und in unserem Marketing konnten wir eine Verbindung zwischen einigen In-Game-Events herstellen, die während der Jahreszeit stattgefunden haben. In der Jahreszeit der Herkunft und in den nachfolgenden Jahreszeiten möchten wir noch mehr ausprobieren und das Storytelling auf unterschiedliche Medienformen erweitern, um das Konzept der Jahreszeiten zu verfeinern und unseren Trainern neue Möglichkeiten eröffnen, sich mit Pokémon GO zu beschäftigen.

Die Story zur Jahreszeit der Herkunft dreht sich um eine historische Stätte, die Prof. Willow entdeckt hat. Diese entfaltet sich im Lauf der Jahreszeit und mündet in verschiedenen In-Game-Events. Zum Ende hin liegt der Schwerpunkt auf der Johto-Region, um eine Brücke zur kommenden Pokémon GO Tour: Johto zu schlagen. In der Johto-Region gibt es einzigartige Orte wie Teak City oder die Alph-Ruinen, die voller Geschichte und Geheimnisse stecken. Mit dem Rätsel um die mysteriöse Tür, die Prof. Willow in einer historischen Stätte gefunden hat, möchten wir daran anknüpfen und unsere Trainer ein weiteres Mal auf eine Reise in die Vergangenheit schicken. Im Verlauf der Jahreszeit können die Trainer die einzelnen Erzählstränge rund um das Konzept "Herkunft" verknüpfen, während die Story auf ihren Höhepunkt zuläuft.

Die Jahreszeiten werden mit Pokémon GO zusammen ausgebaut und weiterentwickelt. Wir freuen uns schon darauf, die Story in Pokémon GO immer weiterzuspinnen, um den Jahreszeiten eine völlig neue Bedeutung zu verleihen.

Die Zukunft der Jahreszeiten in Pokémon GO

Michael Steranka: Live Game Director

Unser Team freut sich schon darauf, das Konzept der Jahreszeiten in Pokémon GO im Jahr 2022 weiter zu optimieren. Im Laufe des nächsten Jahres möchten wir die Jahreszeitenmottos und -storys in den Mittelpunkt unserer In-Game-Events, Social-Media-Inhalte und weiteren Pläne rund um Pokémon GO rücken. Unser Ziel ist es, mit den Jahreszeiten einzigartige und bedeutsame Veränderungen in Pokémon GO zu bewirken.

Für uns ist jede neue Jahreszeit eine Chance, den aktuellen Zustand des Spiels zu bewerten und daraus Änderungen und Optimierungen abzuleiten, um es noch weiter zu verbessern. Im kommenden Jahr möchten wir uns nicht nur stärker auf die Jahreszeiten, sondern auch auf die Mission von Niantic konzentrieren, Trainer zur Bewegung im Freien, zur Erkundung ihrer Umgebung und zur sozialen Interaktion mit anderen Trainern zu ermutigen. In diesem Zuge bewerten wir auch einige Boni neu, die in den letzten Jahreszeiten aktiv waren. Dazu zählen die Effektivität von Rauch bei Stillstand und der erhöhte Schaden in Fern-Raid-Kämpfen. Vielleicht habt ihr bei den letzten Community Day-Events schon bemerkt, dass wir Boni gewählt haben, die euch zu sozialem Gameplay oder Raid-Kämpfen vor Ort animieren sollen. In ähnlicher Weise möchten wir Trainer auf der ganzen Welt mit unseren Jahreszeitenboni dazu animieren, nach draußen zu gehen und die Welt zu entdecken.

Wir arbeiten unermüdlich daran, Updates und Verbesserungen zu entwickeln, die für noch mehr Spielspaß mit Pokémon GO sorgen. Im Jahr 2022 haben wir noch einiges mehr für euch auf Lager!

Bis zum nächsten Mal – und danke, dass ihr Pokémon GO spielt! Wir sehen uns hoffentlich bald da draußen!